Couragierte ÖFB-Frauen verlieren in England

Couragierte ÖFB-Frauen verlieren in England Foto: © getty
 

Die österreichische Frauen-Nationalmannschaft muss sich in der WM-Qualifikation trotz ansprechender Leistung mit 0:1 in England geschlagen geben.

Gegen die Gegnerinnen im Eröffnungsspiel der EM 2022 hält die Truppe von Teamchefin Irene Fuhrmann gut dagegen, der Siegtreffer für die "Three Lionesses" fällt in der 39. Minute durch Ellen White, die von Problemen in der ÖFB-Defensive profitiert.

Geschlagen geben sich die Österreicherinnen nicht, sie kommen auch in der zweiten Halbzeit zu guten Chancen, wie Plattner, die in der 53. Minute an Englands Torfrau Mary Earps scheitert.

Damit kassiert das ÖFB-Team die erste Niederlage in der laufenden WM-Qualifikation. Nach fünf Spielen stehen zehn Punkte zu Buche und Rang zwei, punktgleich mit Nordirland. England bleibt mit 15 Punkten aus fünf Spielen perfekt.

Die Gruppensiegerinnen der Qualifikation fahren fix zur WM, die Zweitplatzierten messen sich in Playoffs um die letzten drei Tickets.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..