ÖFB-Frauen lassen Montenegro in Test keine Chance

ÖFB-Frauen lassen Montenegro in Test keine Chance Foto: © GEPA
 

Im Vorfeld der Europameisterschaft "Selbstvertrauen tanken", so die Parole von Teamchefin Irene Fuhrmann vor dem Testspiel gegen Montenegro.

Die ÖFB-Frauen erfüllen die Vorgabe der 41-jährigen Trainerin und bezwingen die Osteuropäerinnen in der Heimstätte der Admira, der motion_invest Arena, mit 4:0.

In der 14. Minute bejubeln die Fans in der Südstadt den ersten Torerfolg. Katharina Schiechtl köpft die Österreicherinnen nach weniger als einer Viertelstunde mit 1:0 in Front.

Plattner und Billa sorgen für Vorentscheidung

Keine fünf Minuten später ist Maria Plattner nach einem Steckpass alleine vor dem gegnerischen Tor und überlupft die montenegrinische Torfrau (19.). Für klare Verhältnisse noch vor der Pause sorgt Nicole Billa per Abstauber (31.) - 3:0!

Einen Torfraufehler in der Schlussphase nutzt Annabel Schasching zum 4:0 (89.). Für die Sturm-Kapitänin ist es der erste Teamtreffer.

Der Startschuss zur Frauen-EM fällt am 6. Juli mit dem Auftaktspiel gegen England. Zuvor trifft das ÖFB-Team am kommenden Sonntag noch auswärts auf Belgien, tags darauf gibt Irene Fuhrmann ihren Kader für die Endrunde in England bekannt.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..