ÖFB-Frauen im Quali-Kracher gegen Spanien

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Für Österreichs Frauen-Nationalteam steht am Dienstag (20:30 Uhr) in der WM-Qualifikation der Hit gegen Spanien an.

Für die Elf von Teamchef Dominik Thalhammer geht es gegen den Tabellenführer in Maria Enzersdorf um wichtige Punkte. Die ÖFB-Damen kämpfen in erster Linie noch um die Teilnahme am Herbst-Playoff der vier besten Zweitplatzierten, wo noch ein letztes WM-Ticket ausgespielt wird.

"Die Chance ist nach wie vor da und wir glauben daran", verdeutlicht der Teamchef. Ein Punktezuwachs gegen Spanien könnte für die Endabrechnung entscheidend sein.

Thalhammer: "Wir brauchen eine perfekte Idee"

"Wir brauchen eine perfekte Idee, einen optimalen Tag und auch ein bisschen Glück, was den Spielverlauf betrifft", hofft Thalhammer auf das erste Tor seines Teams aus dem Spiel heraus gegen die Spanierinnen. "Wir müssen unseren Matchplan konsequent verfolgen und bestmöglich umsetzen. Wir werden versuchen, sie nicht so spielen zu lassen, wie sie spielen wollen."

Für Österreich ist es nach dem EURO-Viertelfinale (5:4 i.E.) und dem 0:2 in der Gruppenphase des Cyprus Women's Cup das dritte Duell mit den Spanierinnen binnen neun Monaten. Die "La Roja" ist seit neun Spielen ungeschlagen und könnte mit einem Erfolg einen großen Schritt in Richtung direkter Qualifikation machen.

Die ÖFB-Elf liegt in Gruppe 7 derzeit mit sieben Punkten aus vier Spielen hinter Spanien (12) auf Rang zwei, Finnland ist punktegleich Dritter. Serbien hält bei vier Punkten, Israel bei einem, beide Teams haben bereits fünf Spiele absolviert.

Der Gruppensieger löst das Ticket für die Endrunde im Sommer 2019 in Frankreich. Die vier besten Zweiten aller sieben Quali-Gruppen spielen sich in einem Playoff ein weiteres Ticket aus.

Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid: Fredy Bickel rät Louis Schaub vom 1. FC Köln ab

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare