Wales siegt - WM-Zug für ÖFB endgültig abgefahren

Aufmacherbild Foto:
 

Jetzt ist es endgültig fix: Die FIFA-WM 2018 findet ohne Österreich statt.

Wales feiert am 9. Spieltag einen 1:0-Sieg in Georgien und kann wie Tabellenführer Serbien nicht mehr vom ÖFB-Team eingeholt werden. Für die Endrunde qualifizieren sich jedoch nur die neun Gruppen-Ersten direkt, die acht besten Zweiten spielen in Playoffs die restlichen für europäischen Startplätze aus.

In Abwesenheit des verletzten Gareth Bale ist es Tom Lawrence, der kurz nach der Pause (49.) den knappen Erfolg besiegelt.

Zuvor bestand für die Elf von Teamchef Marcel Koller noch eine minimale, theoretische Chance auf die WM in Russland - die ist nun jedoch endgütig dahin.

Textquelle: © LAOLA1.at

Der LASK bekommt einen Klub-Manager

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare