Polster will ÖFB-Teamchef werden

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Toni Polster kann sich vorstellen, das ÖFB-Team zu trainieren.

"Ich weiß, wie es geht“, sagt Österreichs Rekord-Torjäger in einem von den "OÖN" übernommenen Interview mit dem "Mallorca Magazin" und erklärt auch seine Qualifikation: "Ich bin Österreichs bester Torschütze aller Zeiten. Ich habe mit 95 Einsätzen die zweitmeisten Länderspiele."

Zur aktuellen ÖFB-Lage sagt der 53-Jährige, der einmal mehr dieser Tage auf der Insel Urlaub macht: "Trainer und Verantwortliche haben viele Fehler gemacht. (...) Die Mannschaft hat sich von der schlechten EM nie richtig erholt."

Die Schuld an der verkorksten EURO gibt Polster Teamchef Marcel Koller und Sportdirektor Willi Ruttensteiner.

Aktuell trainiert der ehemalige Stürmer Wiener Viktoria in der Stadtliga.

Textquelle: © LAOLA1.at

Politik verspricht dem LASK ein neues Stadion

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare