ÖFB verzichtet gegen Finnland wohl auf Alaba

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

ÖFB-Teamchef Marcel Koller spricht vor dem Testspiel gegen Finnland in Innsbruck (Di., 20:45 Uhr LIVE) personelle Veränderungen an.

Der Schweizer verrät, dass Lokalmatador Alessandro Schöpf nach seiner Sperre am Tivoli Neu zum Einsatz kommen wird. Wohl nicht in der Startelf stehen wird David Alaba.

Denn diesen Spieler nennt Koller namentlich und verweist: "Alaba hat noch sehr viele wichtige Spiele in nächster Zeit vor sich. Deshalb ist es gut möglich, dass wir Veränderungen vornehmen."

Erst nach dem Abschlusstraining werde man sehen, welche Spieler tatsächlich zur Verfügung stehen. Dann wird es auch Gespräche mit Alaba geben, ob bzw. wie lange der Bayern-Legionär auf dem Platz stehen wird. Damit einher gehen wird auch die Frage, wer das Team gegen Finnland als Kapitän auf den Platz führt.

Viele Ausfälle und Veränderungen

Generell spricht der Teamchef von einem "schwierigen Lehrgang", der durch einige Verletzungen und Erkrankungen geprägt wurde.

Andreas Lukse musste wegen anhaltender Magenprobleme vorzeitig die Heimreise antreten, Louis Schaub fällt nach einem Muskelfasereinriss im Training aus und auch Kapitän Julian Baumgartlinger ist aufgrund von Problemen mit der Zehe nicht einsatzfähig.

Der Ausfall des Leverkuseners schmerzt: "Sein Einsatz wäre gut gewesen, weil wir ihn durch die Sperre wegen dem zweitem Spiel dazugenommen haben. Außerdem hat er in Leverkusen wenig gespielt, wir wollten ihm Spielrhythmus geben.

Auch die Aufstellung von Marcel Sabitzer wackelt, da der Leipzig-Akteur laut Koller kränklich ist. Neue Möglichkeiten bieten sich durch die Nachnominierung von Werder-Bremen-Legionär Florian Grillitsch, der erstmals zum rot-weiß-roten A-Team stößt.

Abgerundet wird das Teamcamp durch den Ärger über die Sperren von Stefan Ilsanker und Marko Arnautovic für das Duell in Irland. Denn es klang durch, dass Koller im Test gegen Finnland gerne schon die Aufstellung für das WM-Quali-Duell im Juni auf den Platz geschickt hätte.


Fans fordern Einsatz von Le Schladi:




Textquelle: © LAOLA1.at

Grillitsch rückt für verletzten Schaub ins ÖFB-Team nach

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare