Baumgartlinger fällt für Finnland-Länderspiel aus

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Schlechte Nachrichten für Marcel Koller! Der ÖFB-Teamchef muss im Testspiel gegen Finnland (Di., 20:45 Uhr, Innsbruck) erneut auf Julian Baumgartlinger verzichten.

Den Kapitän, der beim 2:0 gegen Moldawien gesperrt war, plagen Zehenprobleme. Deswegen konnte der Leverkusen-Legionär am Sonntag nicht mit der Mannschaft trainieren, sondern absolvierte mit ÖFB-Physiotherapeut Mike Steverding eine individuelle Einheit.

Da er nicht mehr rechtzeitig fit wird, hat der 29-Jährige das ÖFB-Camp vorzeitig verlassen.

Keine Nachnominierung

Koller verzichtet auf die Nachnominierung eines weiteren Spielers.

Nach dem 2:0 gegen Moldawien ist Baumgartlinger bereits der dritte Ausfall. Zuvor mussten Andreas Lukse (Magenprobleme) und Louis Schaub (Muskelverletzung im Oberschenkel) für den Finnland-Test absagen.

Anstelle dieses Duos wurden Markus Kuster vom SV Mattersburg beziehungsweise Florian Grillitsch (SV Werder Bremen) nachberufen. Letzterer absolvierte am Sonntag sein erstes Training als A-Teamspieler.

Das Fehlen von Baumgartlinger schmerzt insofern, als Koller nun im Hinblick auf das Irland-Spiel keine Variante mit dem Leverkusen-Legionär testen kann. Der Kapitän musste den Sieg gegen Moldawien wegen einer Gelbsperre von der Tribüne aus verfolgen.

Le Schladi würde gerne Baumgartlingers Rolle einnehmen:


Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid Wien gewinnt das Testspiel gegen die Vienna

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare