ÖFB-Präsident Leo Windtner hatte Autounfall

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Schreck um ÖFB-Präsident Leo Windtner.

Der 67-jährige Oberösterreicher ist am Montag in einen Autounfall verwickelt. Auf dem Weg zur Sendung "Sport und Talk aus dem Hangar-7" auf "ServusTV" kommt es zum Unfall. Nähere Details sind nicht bekannt.

Der ÖFB-Boss hat aber Glück im Unglück: Er kommt mit dem Schrecken sowie leichten Rückenverletzungen davon und kann sogar den Auftritt in der Sendung wahrnehmen.

In der Show verteidigt Windnter erneut die Bestellung von Franco Foda zum neuen ÖFB-Teamchef: "Wir haben nach bestem Wissen und Gewissen entschieden. Wie Peter Schöttel richtig gesagt hat: Jeder der drei Kandidaten, die am Ende auf der Shortlist standen, ist in der Lage, erfolgreich Österreichs Teamchef zu sein. Es ist eine Entscheidung zu treffen, und die ist auf Franco Foda gefallen."

Textquelle: © LAOLA1.at

Marcel Hirscher: So steht es um einen Start in Levi

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare