Alaba trainiert mit - Quartett wird geschont

Aufmacherbild
 

Gute Nachrichten von David Alaba.

Der an einer Knieblessur laborierende Bayern-Star kann am gut besuchten öffentlichen Training des ÖFB-Teams in Stegersbach teilnehmen und auch das abschließende Trainingsspiel über weite Teile bestreiten, ehe er kurz vor Schluss das Feld verlässt.

Geschont wird dafür ein Quartett: Martin Harnik lässt die Einheit als Vorsichtsmaßnahme aus und bleibt im Hotel. Der erst am Sonntag angereiste Basel-Legionär Marc Janko trainiert ebenso wie Louis Schaub (Rapid) und Valentino Lazaro (Salzburg) individuell.

Die übrigen Cupsieger der "Bullen" (Stefan Lainer, Konrad Laimer und Stefan Stangl) sind indessen im Mannschaftstraining mit von der Partie.


Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid würde sich gegen Wöber-Transfer wehren

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare