Wegen Salzburg: Wird Cup-Finale verschoben?

Wegen Salzburg: Wird Cup-Finale verschoben? Foto: © GEPA
 

Der Erfolgslauf des FC Red Bull Salzburg in der UEFA Europa League stellt den ÖFB vor eine terminliche Herausforderung.

Sollten die "Bullen" ihr Cup-Halbfinale gegen den SV Mattersburg gewinnen und gleichzeitig das EL-Halbfinale erreichen, kann das Finale des ÖFB-Cups nicht wie geplant am 1. Mai über die Bühne gehen, da das Europacup-Rückspiel für 3. Mai angesetzt ist.

Sollte dieses Szenario eintreten, würde der ÖFB das Cup-Endspiel auf 9. Mai verlegen. Austragungsort bliebe Klagenfurt.

"Es war uns selbstverständlich bewusst, dass der 1. Mai möglicherweise zu Terminkollisionen mit internationalen Bewerben führen kann. Aber der 1. Mai ist als Feiertag ein guter Termin, deshalb haben wir dieses Risiko bewusst in Kauf genommen. Sollten wir auf den 9. Mai verschieben müssen, würden wir uns auch freuen, weil Salzburg dann international wie national für Furore sorgt. Daher dieser Plan B", erklärt ÖFB-Generalsekretär Thomas Hollerer.

Das zweite Halbfinale neben Mattersburg-Salzburg bestreiten die beiden Traditionsklubs Sturm und Rapid.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..