Sturm Graz zieht in die 3.Runde des ÖFB-Cup ein

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der SK Sturm Graz zieht nach einem 2:1-Sieg in Hohenems in die 3. Runde des ÖFB-Cup ein.

Die Vorarlberger können dem Bundesligisten lange Paroli bieten, letztendlich entscheiden Jakob Jantscher (39. Minute) und Bekim Balaj (46.) kurz nach Wiederanpfiff der 2. Halbzeit die Partie.

Für den VFB Hohenems trifft Maurice Wunderli in der 86. Minute und macht die Partie damit nochmal spannend, der Ausgleich gelingt den Vorarlbergern aber nicht mehr.

Den Zuschauern wird eine schnelle Partie im Herrenried-Stadion geliefert, in der sich beide Mannschaften früh gute Chancen herausspielen. In der 39. Minute wird dann Kevin Friesenbichler im Strafraum der Hohenemser gefällt, den darauffolgenden Strafstoß verwandelt Jakob Jantscher präzise ins linke Eck.

Direkt zu Beginn der 2. Halbzeit dann das 2:0: Andreas Kuen läuft sich auf links schön frei, bringt die perfekte Flanke auf Bekim Balaj und der verwertet seinen Kopfball ohne Probleme zur 2:0-Führung (46.).

Danach sieht es lange nach einem souveränen Erfolg der Grazer aus, bis in der 86. Minute Maurice Wunderli sträflich allein gelassen wird und Jörg Siebenhandl im Tor der Grazer bezwingt. Die Mannschaft von Ex-Altach-Trainer Werner Grabherr bemüht sich daraufhin den Ausgleich zu erzielen, eine Top-Chance durch Dominik Fessler kann Siebenhandl gerade noch so parieren (92. Min).

Textquelle: © LAOLA1.at

ÖFB-Cup: SK Rapid lässt in Wiener Neustadt nichts anbrennen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare