Austria gewinnt Cup-Auftakt gegen Austria XIII

Austria gewinnt Cup-Auftakt gegen Austria XIII Foto: © GEPA
 

Die Wiener Austria feiert am Sonntagvormittag in der 1. Runde des ÖFB-Cups am Sport-Club-Platz in Dornbach einen 4:0 (1:0)-Sieg gegen den Wiener Stadtligisten Austria XIII.

Kevin Friesenbichler bringt den Rekord-Cupsieger schon in der 12. Minute in Führung. Nach Seitenwechsel sorgt der israelische Neuzugang Alon Turgeman (71.) für die Vorentscheidung. Uros Matic vom Elfmeterpunkt (84.) und Alex Grünwald per Freistoß (90.+3) besorgen den Endstand.

Austria XIII hält defensiv gut dagegen, bleibt offensiv aber meist harmlos.



Im ersten Aufeinandertreffen der beiden Traditionsvereine nahmen die Violetten bei schlechten Rasenverhältnissen von Beginn an das Heft in die Hand.

Austria hatte Spiel stets unter Kontrolle

Friesenbichler verwertete schon in der zwölften Spielminute eine optimale Hereingabe von Turgeman trocken und brachte den Bundesligisten damit früh auf die Siegerstraße.

Wenige Augenblicke davor hatte Grünwald nur knapp am Tor vorbeigeschossen.

Der haushohe Favorit behielt auch danach stets die Kontrolle über die Partie, der Underdog konnte hingegen in der Offensive kaum Nadelstiche setzen.

Ballgewinne konnten nicht verwertet werden, nachdem zu wenige Spieler in den Angriff mitkamen. "Das Tempo ist viel höher als in unserer Liga", schilderte Austria-13-Kapitän Michael Pechar im ORF-Interview den größten Unterschied.

Gegen Ende der Partie erhöhte der Bundesligist noch einmal das Tempo. Für die Vorentscheidung sorgte Turgeman mit dem Treffer zum 2:0 nach Grünwald-Assist (71.).

In der 85. Spielminute stellte Matic mit einem verwerteten Elfmeter auf 3:0. Lucas Venuto war zuvor im Strafraum zu Fall gebracht worden. Den Schlusspunkte setzte Grünwald mit einem direkt verwandelten Freistoß (93.).

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..