Amstetten zittert sich ins Cup-Achtelfinale

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der SKU Amstetten zieht ins Achtelfinale des ÖFB-Cups ein! Die Niederösterreicher schlagen Regionalligist Allerheiligen allerdings erst nach Verlängerung knapp mit 1:0.

Nachdem in der regulären Spielzeit kein Sieger ermittelt werden kann, geht die Partie in die Verlängerung, in der dann letztlich der Zweitligist das bessere Ende auf seiner Seite hat. Kurz vor einem möglichen Elfmeterschießen trifft Patrick Schagerl für Amstetten und schießt seinen Klub so eine Runde weiter (116.).

In der Runde der letzten 16 bekommt es Amstetten nun mit Europa-League-Teilnehmer Wolfsberger AC zu tun.

Blau-Weiß Linz komplettiert Achtelfinale

Ebenfalls im Achtelfinale steht Blau-Weiß Linz, das Reichenau aus der Regionalliga Tirol mit 3:0 schlägt.

Fabian Schubert bringt die Oberösterreicher mit einem Doppelpack bereits in der ersten Halbzeit auf die Siegerstraße (15., 28.). Danilo Mitrovic macht in der zweiten Halbzeit den Deckel drauf (52.).

In der nächsten Runde geht es für Blau-Weiß Linz nun gegen Zweitliga-Konkurrent SV Kapfenberg.

Alle Achtelfinal-Paarungen im Überblick:

Altach - Vienna
Kapfenberg - Blau-Weiß Linz
LASK - Elektra
Wolfsberger AC - Amstetten
Sturm Graz - Wacker Innsbruck
FAC - Austria Klagenfurt
Austria Wien - Hartberg
Red Bull Salzburg - Rapid

Textquelle: © LAOLA1.at

ÖFB-Spiel wackelt: Norwegen darf nicht nach Österreich reisen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare