Ried schmeißt Sturm aus dem ÖFB-Cup

Ried schmeißt Sturm aus dem ÖFB-Cup Foto: © GEPA
 

Der SK Sturm Graz muss bereits im Achtelfinale des ÖFB-Cups die Segel streichen! Die "Blackies" unterliegen der SV Ried am Mittwoch vor heimischem Publikum mit 1:2.

Sturm hat in der ersten Halbzeit mehr vom Spiel, tut sich jedoch schwer beim Herausspielen von Chancen. Die beste Möglichkeit, ein Kopfball von Anderson Niangbo, wird von Felix Seiwald auf der Linie geklärt.

Ried, im ersten Durchgang hauptsächlich aufs Verteidigen konzentriert, reicht ein guter Umschaltmoment, um in Führung zu gehen. Stefan Nutz bedient Ante Bajic mit einer Flanke von der linken Seite, dieser bringt den Ball im langen Eck unter (36.).

Die Innviertler können gleich nach Wiederbeginn sogar einen zweiten Treffer nachlegen. Luca Meisl köpft sich nach einer Ecke selbst auf die Schulter und netzt ein (52.).

Sturm setzt daraufhin alle Hebel in Bewegung, um das Ausscheiden zu verhindern. Jakob Jantscher verkürzt das Ergebnis nach einem Konter auf 1:2 (69.), der Ausgleich bleibt den Grazern aber verwehrt. Ried verteidigt den Sieg erfolgreich über die Zeit.

Die Viertelfinal-Paarungen finden von 4. bis 6. Februar 2022 statt.

FAC steigt nach Elfer-Krimi auf

Ebenfalls in der Runde der letzten Acht steht Zweitligist FAC. Die Floridsdorfer setzen sich im 2.-Liga-Duell mit der Kapfenberger SV mit 4:2 nach Elfmeterschießen durch. Die vorhergegangenen 120 Minuten bringen keinen Treffer.

Dabei gehen die "Falken" nach drei Minuten durch einen Amoah-Lattentreffer beinahe in Führung, die stärkere Mannschaft im ersten Durchgang ist allerdings der FAC, der in Form von Marcel Monsberger (30.) und Joao Oliveira (45.) zwei Kopfball-Chancen auslässt.

Nach Seitenwechsel bleibt der FAC am Drücker, Tore in der regulären Spielzeit wollen allerdings keine fallen. Die Floridsdorfer sind auch in der Verlängerung spielbestimmend, doch auch nach 120 Minuten lässt sich kein Sieger finden.

Also muss das Elfmeterschießen her, bei diesem behalten die Floridsdorfer mit 4:2 die Oberhand.


Textquelle: © APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..