Portugal rettet Punkt in Spanien spät

Portugal rettet Punkt in Spanien spät Foto: © getty
 

Das iberische Duell zwischen Spanien und Portugal zum Auftakt der Nations-League-Gruppe A2 endet 1:1.

In der ersten Halbzeit, in der die Gastgeber ein deutlichen Chancenplus verzeichnen können, erzielt Alvaro Morata in der 25. Minute nach Vorlage von Ex-Sevilla-Mittelfeldspieler Pablo Sarabia den Führungstreffer für die Spanier.

Ex-Europameister und Nations-League-Premierensieger Portugal, bei dem Cristiano Ronaldo in der 62. Minute eingewechselt wird, tut sich lange schwer, kommt aber in der Schlussphase doch noch zum Ausgleich.

Braga-Stürmer Ricardo Horta trifft in der 82. Minute nach Vorlage von Joao Cancelo zum Endstand und damit zur Punkteteilung.

Haaland schießt Norwegen zum Sieg

Drei Punkte fährt hingegen Norwegen ein. Die Skandinavier gewinnen gegen WM-Starter Serbien mit 1:0. Das Goldtor erzielt Ex-Salzburg-Angreifer Erling Haaland in der 26. Minute.

Für die Norsker, die eindeutig geringere Spielanteile haben, ist es ein Sieg der Effizienz.

Eigentor besiegelt Nati-Niederlage

Tschechien setzt sich zum Auftakt der Nations-League-Gruppe A2 mit 2:1 gegen die Schweiz durch.

Jan Kuchta profitiert im Sinobo Stadium zu Prag früh von einem Schweizer-Abwehrfehler. Der Stürmer von Lokomotive Moskau lässt sich nicht lange bitten und schiebt aus vier Metern ein (11.) - 1:0!

Salzburgs Noah Okafor bringt die "Nati" zurück ins Spiel. Der Mittelfeldspieler behauptet sich im Strafraum und versenkt den Ball links oben (44.). Keine Chance für Vaclik!

Ein Eigentor besiegelt die Niederlage der Eidgenossen. Eine Flanke wird von Djibril Sow ganz übel abgefälscht und trudelt tatsächlich an Sommer vorbei über die Linie.

In einer Gruppe mit Portugal und Spanien machen sich die Schweizer durch die heutige Niederlage das Leben nicht einfach.

Schweden zu abgezockt für Slowenien

Schweden fährt zum Auftakt der Nations League in Gruppe B4 einen 2:0-Favoritensieg über Slowenien ein.

Emil Forsberg bringt die Skandinavier vom Punkt früh auf Schiene (39.). Dejan Kulusevski versetzt den Slowenen in der Schlussphase schließlich den Todestoß (88.).

Die Schweden profitieren von der schlechten Chancenauswertung ihrer Kontrahenten und nutzen ihre wenigen Hochkaräter eiskalt.

Griechenland bezwingt Nordiren

Griechenland gelingt mit einem 1:0-Auswärtssieg gegen Nordirland ein perfekter Start in die Nations-League-Gruppe C2.

Im Windsor Park gehen beide Mannschaften konzentriert zu Werke, den Griechen gelingt jedoch der entscheidende Treffer.

Tasos Bakasetas, der sich jüngst mit Trabzonspor zum türkischen Meister krönte, wird von Limnios perfekt in Szene gesetzt (39.) – 1:0!

Die Nordiren kommen zu einigen Ausgleichsmöglichkeiten, finden aber in Benfica-Goalie Vlachodimos ihren Meister.

Weissman rettet Israel Punkt

In der Gruppe B2 trennen sich Israel und Island mit 2:2.

Im Sammy Ofer Stadium dürfen die Heimfans nach 25 Minuten die Führung der Israelis bejubeln.

Liel Abada trifft nach Vorarbeit von Manor Solomon zur Führung.

Doch dann drehen die Männer aus dem hohen Norden auf. Helgason gelingt noch vor der Pause der wichtige Ausgleich (42.), mit 1:1 geht es auch in die Kabinen.

Direkt nach der Pause legen die Isländer nach. Arnor Sigurdsson, Teamkollege von Maximillian Ullmann beim FC Venedig, dreht nach Magnusson-Vorarbeit die Partie zugunsten der Gäste.

Dann sticht der Joker! Ex-WAC-Kicker Shon Weissman steht in der 84. Minute genau richtig und rettet den Gastgebern einen Punkt.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..