Cristiano Ronaldo verletzt Corona-Regeln

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Obwohl Superstar Cristiano Ronaldo zum Auftakt der Nations League beim 4:1-Sieg seiner Portugiesen gegen Kroatien wegen eines Bienenstichs nicht mitwirken konnte, steht der 35-Jährige im Fokus der Aufmerksamkeit.

Der fünffache Weltfußballer, der im Estadio do Dragao zu Porto dem Auftaktsieg Portugals auf der Tribüne beiwohnte, verletzte die Maskenpflicht im Innenraum des Stadions.

Ronaldo sah sich das Spiel ohne den obligatorischen Mund-Nasen-Schutz an. Erst nach einer Ermahnung legte er diesen, wenn auch sichtlich widerwillig, an.

Die Szene im Video:

Die Ermahnung der Dame nahm Ronaldo bestenfalls als Empfehlung wahr. Der Angreifer, auf den trotz Reservisten-Status immer eine Kamera gerichtet war, zog den Mund-Nasen-Schutz unter das Kinn und nahm diesen beim Jubel über ein Tor sogar in den Mund.

Abseits der Maske hatte Ronaldo auch mit seinem Snack während des Spiels zu kämpfen. Der Portugiese ließ beim Verzehr seiner Banane das letzte Drittel auf den Boden fallen. Der Mund-Nasen-Schutz war zu diesem Zeitpunkt um den Ellbogen des Superstars gespannt.


Textquelle: © LAOLA1.at

UEFA Nations League: Siege für Frankreich, Portugal und Belgien

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare