Valencia hält an Trainer Voro fest

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nach dem bitteren 3:3 am Montagabend bei Schlusslicht Osasuna - die achte sieglose Liga-Partie in Folge - versucht die Führung des abstiegsbedrohten FC Valencia etwas Druck von Trainer Voro Gonzalez zu nehmen.

Die Klub-Verantwortlichen veröffentlichen ein Statement, in dem sie ihren Coach öffentlich den Rücken stärken und beteuern, mit ihm auf alle Fälle bis zum Ende der Saison weitermachen zu wollen.

Die Fledermäuse haben in dieser Saison mit Pako Ayestaran und Cesare Prandelli bereits zwei Trainer verschlissen.

Voro hatte bereits zwischen den beiden interimistisch übernommen. In der Tabelle liegt der Klub ohne das Nachtragsspiel gegen Real Madrid nur einen Punkt vor der Abstiegszone.

Beim 3:3 in Pamplona vergab Valencia in der Schlussphase zunächst per Elfmeter die Chance auf das 4:2, ehe Osasuna in der dritten Minute der Nachspielzeit noch der Ausgleich gelang.

Die Highlights dieser verrückten Partie:

Textquelle: © LAOLA1.at

Turbulent: Valencia zum achten Mal ohne Liga-Sieg

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare