Valencia zum achten Mal ohne Sieg

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Valencia kommt zum Abschluss des 17. La-Liga-Spieltags nicht über ein 3:3 bei Schlusslicht Osasuna hinaus.

Die Partie startet fulminant. Munir stellt bereits nach zwei Minuten nach einer Siqueira-Flanke auf 1:0 für die Gäste, die durch Riera (7.) aus kurzer Distanz die passende Antwort parat haben.

Vor dem Seitenwechsel trifft neuerlich Riera (45.+1), allerdings ins falsche Tor. Nach einer Marquez-Ecke kann Torres (62.) für die Hausherren ein zweites Mal ausgleichen.

Als Monotya (73.) die Fledermäuse noch einmal in Front bringt und es nach Foul an Mina (85.) auch noch Elfmeter für die Gäste gibt, spricht alles für den ersten Liga-Sieg Valencias seit Mitte Oktober (2:1 in Gijon). Doch nicht genug, dass Parejo den fälligen Strafstoß vergibt, gelingt Oasauna durch Clerc in der dritten Minute der Nachspielzeit sogar noch der 3:3-Ausgleich.

In der Tabelle liegt Valencia, das ein Spiel weniger bestritten hat, weiterhin auf Rang 17, der Vorsprung auf die Abstiegszone beträgt gerade einmal einen Punkt.


Luis Enrique: "Titel ist nicht mehr in unseren Händen"

Textquelle: © LAOLA1.at

Eklat um Gerard Pique nach Barcelona-Remis

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare