Unglücklich? Neymar könnte Barca verlassen

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Transfer-Gerüchte um Neymar nehmen wieder Fahrt auf.

Wie Barcelonas Hauszeitung "Sport" berichtet, soll der 25-Jährige unglücklich sein. Der Grund: Er habe es satt, hinter Lionel Messi die zweite Geige zu spielen. Demnach werde dem Brasilianer immer mehr bewusst, dass er bei den Katalanen stets im Schatten von "La Pulga" stehen werde.

Mit Barca hat Neymar die spanische Meisterschaft (2015, 2016), die Copa del Rey (2015, 2016, 2017), die Champions League (2015) und die FIFA-Klub-WM (2015) gewonnen, ein persönlicher Titel wie der Ballon d'Or fehlt ihm jedoch noch.

Vier Klubs auf Neymars Liste?

Einige Berater sollen dem Offensiv-Star deshalb nahelegen, den Klub zu verlassen. Bei Barcelona könne er nicht Weltfußballer werden, so lange Messi neben ihm spielt.

Laut dem Blatt seien diese Einflüsterer nicht unbedingt neu, Neymar soll ihnen jedoch immer mehr zustimmen und Gefallen an einem Transfer finden. Bereits in der Vergangenheit wurde er immer wieder mit einem Wechsel in Verbindung gebracht.

Die beiden Klubs aus Manchester, PSG und sogar Barcas Erzrivale Real Madrid sollen sein Interesse geweckt haben. Neymars Vertrag bei den "Blaugrana" läuft noch bis Sommer 2021, allerdings könnte er den Verein in diesem Sommer um die festgeschriebene Ablösesumme von 200 Millionen Euro verlassen. Im nächsten Jahr steigt diese Klausel auf 222 Mio. Euro.


Textquelle: © LAOLA1.at

AC Milan vor Verpflichtung von Reals Alvaro Morata

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare