Schlagabtausch mit besserem Ende für Valencia

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC Valencia gewinnt einen spannenden Schlagabtausch in der 30. La-Liga-Runde gegen Celta Vigo 3:2.

Die Gäste aus Galizien gehen nach 16 Minuten durch Cabral in Führung, Parejo stellt den 1:1-Pausenstand her (38.). Nach Seitenwechsel geht Valencia durch Minur erstmals in Führung, muss aber durch Aspas' Foulelfmeter um den Sieg zittern (80.).

Soler sorgt vier Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit doch für den Dreipunkter, der Valencia (12.) an Las Palmas vorbeibringt.

Denn die Gran Canarier verlieren in Eibar, das somit bis auf drei Punkte am EL-Quali-Platz dranbleibt, 1:3.

Celta Vigo verpasst den Sprung an Espanyol vorbei und bleibt Zehnter.


Schöne Geste von Messi:


Textquelle: © LAOLA1.at

Diese Spieler will Ronaldo (nicht) bei Real Madrid

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare