Santos oder Zidane? - Ronaldo legt sich fest

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Bei der bevorstehenden FIFA-Wahl muss Cristiano Ronaldo eine Entscheidung treffen.

Als Kapitän der portugiesischen Nationalmannschaft darf er unter anderem seine Stimme für den besten Trainer abgeben. Zur Wahl stehen sowohl sein Klub-Trainer Zinedine Zidane bei Real Madrid, als auch Fernando Santos vom Nationalteam Portugals.

"Meine beiden Trainer haben einen fantastischen Job gemacht", sagt Ronaldo, dessen Entscheidung aber feststeht. Diese begründet er auch.

"Meiner Meinung nach ist es viel schwieriger, mit Portugal eine Europameisterschaft zu gewinnen. Noch dazu die erste in unserer Geschichte. Zidane arbeitet großartig, aber in dem Fall entscheide ich mich für Santos."

"Bestes Jahr meiner Karriere"

Allerdings betont der Superstar, dass diese Wahl nichts mit seiner persönlichen Beziehung zu den beiden Coaches zu tun habe. "Ich verstehe mich mit beiden fantastisch. Ich glaube, sie würden an meiner Stelle das Gleiche tun."

Sicher ist, dass das Jahr 2016 für Ronaldo in die Geschichte eingehen wird: "Es war mit Sicherheit das wichtigste Jahr meiner Karriere. Die Champions League mit Real Madrid zu gewinnen, die Europameisterschaft mit Portugal zu gewinnen, den Vertrag bei Real und Nike zu verlängern - ich bin mir sicher, das war das beste Jahr."

VIDEO: Figo kann die Kritik an Ronaldo nicht verstehen

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare