Real schießt sich den Frust von der Seele

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Real Madrid kann nach drei sieglosen Ligaspielen in Folge wieder jubeln und schlägt Deportivo La Coruna mit 7:1.

Zunächst sah es für die krisengebeutelten Madrilenen aber wieder nicht gut aus. Die Porto-Leihgabe Adrian (23.) trifft zur Führung für den Abstiegskandidaten aus A Coruna, doch dann dreht Marcelo auf. Der Brasilianer legt zuerst den Ausgleich durch Nacho (32.) auf. Kurz vor der Pause chipt der Linksverteidiger von der Grundlinie über die gesamte Abwehr der Gäste. Am zweiten Pfosten nimmt Gareth Bale den Ball auf und schlenzt ihn dann über die Innenstange in die lange Ecke (42.).

Nach Corner von Toni Kroos nickt Bale (58.) zur Beruhigung des Madrider Publikums zum 3:1 ein. Superstar Cristiano Ronaldo bereitet dann erst den vierten Treffer durch Modric (68.) mit der Ferse vor, trifft anschließend aus kurzer Distanz per Volley (78.) und wenig später per Kopf (84.). Dabei wird der Portugiese schwer am Kopf getroffen, erleidetet ein Cut an der Schläfe und muss blutverschmiert vom Platz. Nacho (88.) stellt kurz vor Schluß noch auf 7:1.

Das "weiße Balett" verdrängt Villarreal damit von Platz vier, der Rückstand auf den Dritten Valencia beträgt bei einem Spiel Rückstand fünf Punkte. La Coruna versinkt durch die vierte Niederlage im fünften Spiel im Abstiegskampf.

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<


Textquelle: © LAOLA1.at

Medien: Bernd Hollerbach übernimmt beim Hamburger SV

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare