Barca: Neymar-Abgang eine Win-Win-Situation

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Für Barcelona-Präsident Josep Maria Bartomeu ist der Weltrekord-Transfer von Neymar zu PSG eine Win-Win-Situation.

"Wir haben antizipiert, dass Neymar uns verlassen könnte, weshalb wir seine Ausstiegsklausel erhöht haben. Was auch immer geschehen wäre, es wäre gut für Barca gewesen. Wenn er geblieben wäre, hätten wir weiterhin einen großartigen Spieler gehabt. Bei einem Abgang haben wir eine großartige Summe an Geld", erklärt der Barca-Boss am Montag bei einem Fanklub-Treffen.


Barca will investieren

Genauer gesagt 222 Millionen Euro. Geld, das auf jeden Fall investiert werden soll.

"Mit diesem Geld können wir nun Transfers machen, wenngleich wir die 222 Millionen mit Verstand einsetzen werden. Wir werden es in Spieler investieren beziehungsweise veranlagen - es wird nicht alles in Transfers fließen", betont Bartomeu.

Der Präsident verspricht, dass nach dem Auseinanderbrechen des Trios Lionel Messi, Luis Suarez und Neymar der Team-Gedanken mehr im Vordergrund stehen wird:

"Wir werden Spieler holen. Nelson Semedo war der erste, aber natürlich werden noch mehr kommen. In diesem Jahr wird es nicht um den Dreizack gehen, wir werden über das ganze Team sprechen."

Kritik am Verhalten Neymars

Das Thema Neymar sei nun Vergangenheit für Barcelona. Der Abschied sei die Entscheidung des Brasilianers gewesen, Barca haben alles versucht, um ihn zu halten. An der Art und Weise, wie der Superstar seinen Wechsel nach Paris herbeigeführt hat, übt Bartomeu Kritik:

"Wir haben uns immer verantwortungsvoll verhalten. Auch wenn wir seine Entscheidung nicht befürworten, respektieren wir sie, was nicht heißt, dass wir nicht unsere eigenen Interessen verteidigen. Alles hat ein Limit und kein Spieler steht über Barca. Seine Art, Dinge zu machen, war nicht die beste. Es war nicht standesgemäß für einen Barcelona-Spieler."

Wie sich Neymars frühere Kollegen ohne ihn schlagen, gibt es ab kommenden Sonntag im Clasico gegen Real Madrid zu bewundern:

Supercopa - Sonntag, 13. August ab 22 Uhr LIVE bei LAOLA1.tv

 

Tipico Sportwetten – Jetzt 100€ Neukundenbonus sichern!


Textquelle: © LAOLA1.at

3:2 in Mattersburg: Darum läuft's bei Zulj und Sturm Graz

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare