Granada steigt als Tabellenletzter ab

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC Granada verliert sein letztes Spiel in La Liga mit 1:2 gegen Espanyol Barcelona.

Die Andalusier, die bereits seit einigen Runden als Absteiger feststehen, kassieren bereits nach acht Minuten zwei Gegentore: in der 3. Minute netzt Leo Baptistao, fünf Minuten später trifft Ruben Vezo ins eigene Tor. Manchester-United-Leihgabe Andreas Pereira sorgt nur noch für den Anschluss (22.).

Damit beendet Granada die Liga am letzten Tabellenplatz, in den letzten zwölf Spielen setzte es elf Pleiten und ein Remis.


Textquelle: © LAOLA1.at

Alexandre Lacazette kündigt seinen Wechsel an

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare