Freund verrät: So denkt Ronaldo über Real-Zukunft

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Verlässt Cristiano Ronaldo Real Madrid tatsächlich oder ist alles nur heiße Luft?

Die Aufregung in den letzten Tagen war riesengroß - nun verrät Luis Campos, wie es wirklich aussieht. "Er hat mir gesagt, dass er einige Tage braucht, um über alles nachzudenken. Was normal ist", sagt der Sportdirektor des OSC Lille und enge Freund des Superstars bei "TF1".

"Die Situation mit Real Madrid ist im Moment etwas angespannt, was auch nachvollziehbar ist. Aber Cristiano wird ausreichend Zeit haben, um die richtige Entscheidung zu treffen. Dessen bin ich mir sicher."

Campos arbeitete von 2012 bis 2013 als Scout bei Real Madrid und ist eng mit CR7 verbunden: "Ich spreche oft mit Ronaldo, er ist jemand, der sich komplett auf seinen Job fokussiert. Er war sehr überrascht von dem Steuervorwurf und fühlt sich verletzt. Er versucht immer, auf der ganzen Welt ein gutes Bild abzugeben. Gerade geht er durch eine schwere Zeit."

Aktuell spielt der bestbezahlte Sportler der Welt mit Portugal beim Confed Cup in Russland. Nach Ende des Turniers soll ein klärendes Gespräch mit Real-Präsident Florentino Perez Klarheit über seine Zukunft schaffen.

Ronaldos Vertrag bei den "Königlichen" läuft noch bis 2021.

Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid Wien: Neuer Stürmer statt Arnor Traustason

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare