FC Barcelona in Verhandlungen um Stadion-Namen

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC Barcelona wird wohl, nach der Einführung eines kommerziellen Trikotsponsors im Jahr 2011, mit einer weiteren Tradition brechen.

Barca-Präsident Josep Maria Bartomeu verrät gegenüber "Bloomberg", der Klub stehe in Verhandlungen "mit zwei oder drei Unternehmen", von denen eines Teile der Namensrechte am Camp Nou übernehmen soll.

Der künftige Partner soll die Hälfte der Kosten am Projekt "Espai Barca" tragen, das unter anderem die Renovierung des Stadions beinhaltet und insgesamt rund 600 Millionen Euro kosten wird.

"Nachdem wir unsere Vereinbarung mit Beko (Ärmelsponsor, d.Red.) erneuert haben, ist der nächste Schritt, einen Sponsor für die Namensrechte am Camp Nou zu finden", erklärt das 55-jährige Vereins-Oberhaupt.

Dabei planen die Katalanen aber wohl keine komplette Namensänderung ihrer Spielstätte, sondern lediglich die Vergabe eines Beinamens.


Textquelle: © LAOLA1.at

Stöger über Reus: "Nicht aus der Mannschaft wegzudenken"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare