Barca lässt bei Betis Sevilla Punkte liegen

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC Barcelona kommt in der 20. Runde von La Liga nur zu einem 1:1 bei Betis Sevilla.

Nach zwei Aluminiumtreffern binnen weniger Minuten gelingt Betis-Stürmer Alex Alegria in der 75. Minute nach einem Eckball das 1:0, Luis Suarez sorgt in der 90. Minute für den Ausgleich.

Barca hat allerdings Pech mit dem Schiedsrichter: Dieser verwehrt den Katalanen erst einen strittigen Elfmeter, direkt danach gibt er ein Tor nicht, obwohl der Ball klar hinter der Linie war.

VIDEO: Die Highlights von Betis - Barcelona

(Artikel wird nach Video fortgesetzt)

"Der Schiedsrichter benötigt technische Hilfe"

Wie TV-Bilder bewiesen, befand sich der Ball in der 77. Minute beim Stand von 0:1 aus Sicht der Katalanen klar über der Linie - dennoch wurde das Tor nicht gegeben.

Barca-Coach Luis Enrique gab sich nach dem Schlusspfiff diplomatisch. "Der Schiedsrichter benötigt technische Hilfe", meinte der spanische Ex-Teamspieler. Im Gegensatz zu England gibt es in Spaniens höchster Liga keine Torlinien-Technologie.

Textquelle: © LAOLA1.at

Tranfers-Kracher: Mainz holt Bojan Krkic von Stoke City

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare