Den spanischen Rekord im Visier

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Knackt Real Madrid am Donnerstag im Copa-del-Rey-Achtelfinal-Rückspiel beim FC Sevilla (ab 21:15 Uhr im LIVE-Stream) den spanischen Rekord?

39 Pflichtspiele sind die Königlichen bereits ungeschlagen, die vom FC Barcelona im letzten Jahr aufgestellte Bestmarke wurde damit eingestellt. Hält die Serie in Andalusien und bleibt Real in der 40. Partie en suite ohne Niederlage sind Ronaldo und Co. alleiniger Rekordhalter.

Die letzte Pleite setzte es am 6. April im CL-Viertelfinale in Wolfsburg (0:2).

Zidane vor Sevilla: "Wir werden leiden" - Vorschau im Video:

(Artikel wird unter dem Video fortgesetzt)


REALS UNGESCHLAGENE SERIE:

Spieltag Datum Gegner Ergebnis
La Liga, 32. Runde
  1. April 2016
Eibar (h) 4:0
CL, Viertelfinal-Rückspiel
  1. April 2016
Wolfsburg (h) 3:0
La Liga, 33. Runde
  1. April 2016
Getafe (a) 5:1
La Liga, 34. Runde
  1. April 2016
Villarreal (h) 3:0
La Liga, 35. Runde
  1. April 2016
Rayo Vallecano (a) 3:2
CL, Halbfinal-Hinspiel
  1. April 2016
Manchester City (a) 0:0
La Liga, 36. Runde
  1. April 2016
Real Sociedad (a) 3:0
CL-Halbfinal-Hinspiel
  1. Mai 2016
Manchester City (h) 1:0
La Liga, 37. Runde
  1. Mai 2016
FC Valencia (h) 3:2
La Liga, 38. Runde
  1. Mai 2016
La Coruna (a) 2:0
CL-Finale
  1. Mai 2016
Atletico Madrid 5:4 i. E. (1:1)
UEFA-Supercup
  1. August 2016
FC Sevilla 3:2 n.V.
La Liga, 1. Runde
  1. August 2016
Real Sociedad (a) 3:0
La Liga, 2. Runde
  1. August 2016
Celta Vigo (h) 2:1
La Liga, 3. Runde
  1. September 2016
Osasuna (h) 5:2
CL, 1. Spieltag
  1. September 2016
Sporting Lissabon (h) 2:1
La Liga, 4. Runde
  1. September 2016
Espanyol Barcelona (a) 2:0
La Liga, 5. Runde
  1. September 2016
Villarreal (h) 1:1
La Liga, 6. Runde
  1. September 2016
Las Palmas (a) 2:2
CL, 2. Spieltag
  1. September 2016
Dortmund (a) 2:2
La Liga, 7. Runde
  1. Oktober 2016
Eibar (h) 1:1
La Liga, 8. Runde
  1. Oktober 2016
Betis Sevilla (a) 6:1
CL, 3. Spieltag
  1. Oktober 2016
Legia Warschau (h) 5:1
La Liga, 9. Runde
  1. Oktober 2016
Bilbao (h) 2:1
Copa del Rey, 4. Runde, Hinspiel
  1. Oktober 2016
CyD Leonesa (a) 7:1
La Liga, 10. Runde
  1. Oktober 2016
Alaves (a) 4:1
CL, 4. Spieltag
  1. November 2016
Legia Warschau (a) 3:3
La Liga, 11. Runde
  1. November 2016
Leganes (h) 3:0
La Liga, 12. Runde
  1. November 2016
Atletico Madrid (a) 3:0
CL, 5. Spieltag
  1. November 2016
Sporting Lissabon (a) 2:1
La Liga, 13. Runde
  1. November 2016
Sporting Gijon (h) 2:1
Copa del Rey, 4. Runde, Rückspiel
  1. November 2016
CyD Leonesa (h) 6:1
La Liga, 14. Runde
  1. Dezember 2016
FC Barcelona (a) 1:1
CL, 6. Spieltag
  1. Dezember 2016
Dortmund (h) 2:2
La Liga, 15. Runde
  1. Dezember 2016
La Coruna (h) 3:2
Klub-WM, Halbfinale
  1. Dezember 2016
CF America 2:0
Klub-WM, Finale
  1. Dezember 2016
Kashima Antlers 4:2 n.V.
Copa del Rey, Achtefinale, Hinspiel
  1. Jänner 2017
FC Sevilla (h) 3:0
La Liga, 17. Runde
  1. Jänner 2017
Granada (h) 5:0

Seither verbuchte der Rekordmeister 30 Siege und 9 Unentschieden. Dabei erzielte man 112 Tore. Fünf Mal hing der Erfolgslauf jedoch am seidenen Faden.

In La Liga gegen Rayo Vallecano (3:2 nach 0:2) sowie im Clasico gegen Barcelona, als Sergio Ramos in der 90. Minute das 1:1 erzielte. Derselbe Spieler rettete die Zidane-Elf im UEFA Supercup gegen den FC Sevilla mit dem Ausgleich zum 2:2 in der 93. Minute.

Und dann wäre da noch das CL-Gruppenspiel gegen Lissabon, in dem man bis zur 89. Minute mit 0:1 zurücklag, schlussendlich aber 2:1 siegte und das CL-Finale gegen Atletico, welches im Elfmeterschießen gewonnen wurde.

"Mannschaft hat großen Charakter"

"Diese Ergebnisse zeigen, dass die Mannschaft großen Charakter hat", erklärt Zidane. Die Bilanz des Franzosen, der vor etwas mehr als einem Jahr am 4. Jänner 2016 die Nachfolge von Rafael Benitez antrat, kann sich ebenfalls sehen lassen:

In den 55 Pflichtspielen als Real-Coach setzte es lediglich zwei Niederlagen. Neben der Pleite in Wolfsburg verlor der Welt- und Europameister nur noch das Derby gegen Atletico (0:1, am 27. Februar 2016).

Mit 42 Erfolgen und 11 Remis sammelte er 137 Punkte, was einen unglaublichen Punktschnitt von 2,49 ergibt.

Was ist für Real noch möglich?

Real ist es jedenfalls zuzutrauen, den Allzeit-Rekord für Klubs aus den fünf Top-Ligen Spanien, Italien, England, Deutschland und Frankreich zu brechen. Die Bestmarke liegt bei 43 Spielen ohne Niederlage, aufgestellt von Juventus Turin zwischen Mai 2011 und Mai 2012 – die "Alte Dame" war damals jedoch nicht im Europacup vertreten.

Ebenfalls ohne Europacup wurde die längste Serie ohne Niederlage überhaupt aufgestellt. Celtic Glasgow blieb zwischen 1915 und 1917 unglaubliche 62 Begegnungen in Folge ungeschlagen.

DIE LÄNGSTEN UNGESCHLAGENEN SERIEN:

Platz Team Zeitspanne Ungeschlagene Spiele
1 Celtic Glasgow (Schottland) 1915-1917 62
2 Al-Ahly (Ägypten) 2004/05 55
3 FC Santos (Brasilien) 1960-1963 54
3 Penarol Montevideo (Uruguay) 1965-1968 54
5 ASEC Mimosas (Elfenbeinküste) 1990 52
6 Dinamo Zagreb (Kroatien) 2014/15 45
7 Juventus Turin (Italien) 2011/12 43
8 AC Milan (Italien) 1991/92 42
9 Nottingham Forest (England) 1978 40
10 Reald Madrid (Spanien) April 2016 - ? 39
10 FC Barcelona (Spanien) 2015/16 39
Textquelle: © LAOLA1.at

Kurioses Gerücht um Red Bull Salzburg

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare