Coutinho trifft! Barca steht im Copa-Finale

Aufmacherbild
 

Der FC Barcelona steht im Finale der Copa del Rey!

Nach dem 1:0-Hinspielsieg gegen den FC Valencia vor einer Woche im Camp Nou gewinnen die Katalanen das Rückspiel im Estadio Mestalle mit 2:0 und haben damit die Chance auf ihren 30. Sieg im spanischen Pokal.

Das Team von Ernesto Valverde lässt sich von der beeindruckenden Stimmung in Valencia nicht beeindrucken und hat das Geschehen die meiste Zeit im Griff. Bei einem Latttenkopfball durch Rodrigo (14.) scheitert Valencia aber nur knapp.

Zur Pause wechselt Valverde schließlich Philippe Coutinho ein und nur fünf Minuten später schlägt der Neuzugang von FC Liverpool zum ersten Mal für seinen neuen Klub zu: Luis Suarez tanzt auf dem linken Flügel Ezequiel Garay aus, flankt scharf zur Mitte und Coutinho grätscht den Ball gegen die Laufrichtung von Jaume Domenech ins Tor.

In der 74. Minute lässt Jose Gaya per Kopf aus kürzester Distanz die Top-Ausgleichschance liegen, da Jasper Cillessen überragend reagiert, acht Minuten später macht Ivan Rakitic mit einem platzierten Schuss ins linke Eck alles klar (82.).

Das Finale gegen den FC Sevilla findet am 21. April statt. Der Austragungsort ist noch offen.

Highlights Valencia - FC Barcelona:


VIDEO: Das erste Coutinho-Tor für Barca!

Textquelle: © LAOLA1.at

Sturm: Startelf kommt für Jantscher und Edomwonyi zu früh

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare