Real Madrid blamiert sich in der Copa

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Real Madrid kassiert die zweite Pflichtspiel-Niederlage in Folge! Die "Königlichen" verlieren im Viertelfinale der Copa del Rey das Hinspiel gegen Celta Vigo daheim mit 1:2.

Iago Aspas bringt die Gäste, die immer wieder gefährlich kontern, in der 64. Minute mit seinem 13. Tor im 13. Spiel in Führung. In der 69. Minute sorgt Marcelo mit einem sehenswerten Halbvolley-Schuss für den hochverdienten Ausgleich.

Doch nur eine Minute später trifft Johny nach einem schnellen Gegenstoß.


Die beste Chance in der Schlussphase vergibt Karim Benzema, der aus sechs Metern Entfernung über das Tor schießt.

Ein Pfeifkonzert

Nach zuletzt 40 ungeschlagenen Pflichtspielen in Folge haben die Madrilenen nun zwei Partien hintereinander verloren. Die Heimfans quittierten diesen Umstand mit einem Pfeifkonzert zum Spielende.

Es ist das erste Mal seit dem Mai 2013, dass Real im Bernabeu ein Spiel der Copa del Rey verliert. Damals kassierte Jose Mourinho mit der Mannschaft im Endspiel ein 1:2 gegen Atletico.

Das Rückspiel gegen Celta Vigo steigt am 25. Jänner, um 21:15 Uhr. „Ich glaube, wir waren über 90 Minuten das bessere Team. Natürlich hoffen wir jetzt darauf, weiterzukommen", gibt sich Iago Aspas selbstbewusst.

LAOLA1.tv zeigt das Rückspiel kostenlos im LIVE-Stream!

Bereits am Donnerstag, um 21:15 Uhr, spielt der FC Barcelona bei Real Sociedad!


Textquelle: © LAOLA1.at

Juventus verpflichtet Talent Riccardo Orsolini von Ascoli

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare