Chapecoense bekommt Südamerika-Cup-Titel

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nach dem tragischen Flugzeugabsturz in Kolumbien ist der AF Chapecoense zum Titelträger des diesjährigen Copa Sudamericana (Südamerkika-Cup) ernannt worden. Das teilte der südamerikanische Fußballverband Conmebol am Montag in der paraguayischen Hauptstadt Asuncion mit.

Die Tragödie hatte sich auf dem Weg zum Finalhinspiel in Medellin gegen Atletico Nacional ereignet. Der kolumbianische Klub hatte daraufhin die Titelvergabe vorgeschlagen. Für diese besondere Form des Fair Play bekommt der Verein eine Prämie von einer Million US-Dollar.

Chapecoense erhält zwei Millionen US-Dollar Preisgeld. Die Copa Sudamericana ist mit der Europa League zu vergleichen.

Bei dem Flugzeugabsturz am Montagabend auf dem Weg zum Finalhinspiel in Medellin starben 71 Menschen, darunter 19 Fußballer. Sechs Menschen überlebten. Die Absturzursache war Treibstoffmangel.

45.000 Menschen gedenken den Opfern in Medellin:


Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Chapecoense soll Titel erhalten

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare