ICC: Kurioses Eigentor bei Inter-Sieg vs Chelsea

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Inter Mailand feiert beim International Champions Cup einen 2:1-Sieg gegen den FC Chelsea.

Kurz vor der Pause bringt Jovetic (45+3.) die "Nerazzurri" in Führung. Der 27-Jährige scheitert mit seinem Elfmeter an "Blues"-Goalie Courtois, verwertet aber den Nachschuss. Nach dem Seitenwechsel erhöht der wechselwillige Perisic (53.).

Auch für den dritten Treffer sorgt ein Inter-Spieler - mit einem kuriosen Eigentor. Kondogbia (74.) will aus großer Distanz zurück zu Torhüter Padelli spielen, das Zuspiel misslingt völlig und landet hinter dem eigenen Schlussmann im Kasten.

Die Aktion im Video:

Textquelle: © LAOLA1.at

Transfer von Neymar zu Paris SG? Geht nun Angel di Maria?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare