United gewinnt irres Elfmeterschießen gegen Real

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Vierter Sieg von Manchester United auf der US-Tour. Die Briten besiegen beim Internationalen Champions Cup in den USA Real Madrid nach einem 1:1 mit 3:2 im Elfmeterschießen.

Jesse Lingard (45.) schießt Manchester nach einem traumhaften Solo von Anthony Martial in Führung. Casemiro (69.) gleicht für den Champions-League-Sieger aus Spanien per Elfmeter aus.

In einem kuriosen Penaltyschießen (beide Teams verschießen je 7 Elfer) gelingt Henrikh Mkhitaryan erst mit dem 5. Strafstoß der erste Treffer.

Nach dem verwandelten Elfmeter von Daley Blind zum 3:2 knallt Casemiro Reals letzten Versuch an die Querlatte.

Manchester United hat damit in den USA bisher alle Vorbereitungs-Spiele gegen Los Angeles Galaxy (5:2), Real Salt Lake (2:1) und Stadtrivale Manchester City (2:0) gewonnen.

Für Real ist das Wiedersehen mit Ex-Coach Jose Mourinho in Santa Clara (Kalifornien) das erste Spiel seit dem Champions-League-Triumph gegen Juventus Anfang Juni.


Textquelle: © LAOLA1.at

Harte Kritik an Austria-Wien-Spielern nach 0:3 in Altach

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare