Ex-Bayern-Star mit Kokain erwischt

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Paolo Guerrero, von 2002 bis 2006 in Diensten des FC Bayern München, wird von der FIFA wegen Kokainkonsums für ein Jahr aus dem Verkehr gezogen. Die auffällige Doping-Probe fand nach dem WM-Qualifikationsspiel gegen Argentinien im Oktober statt.

Die Sperre wird auf 03. November 2017 datiert, daher verpasst der Peruaner die einzige Gelegenheit seiner Karriere an einer Weltmeisterschaft teilnehmen zu können.

Der 33-jährige Guerrero spielt derzeit in Brasilien bei Flamengo.

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid will gegen Mattersburg dritten Platz halten

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare