Chapecoense-Überlebender Ruschel plant Comeback

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Kaum aus dem Krankenhaus entlassen, hofft Alan Ruschel auf ein baldiges Comeback für den brasilianischen Erstligisten Chapecoense.

"Ich werde alles dafür tun", so der 27-Jährige auf einer Pressekonferenz laut "GloboEsporte". Ruschel erlitt beim Flugzeugabsturz Wirbelsäulenblessuren. Nun müsse er erstmals den Rücken und die Muskulatur stärken.

Der Verteidiger war einer der sechs Überlebenden des Unglücks in Kolumbien Ende November. Treibstoffmangel kostete 71 Menschen das Leben.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare