Di Maria muss zwei Millionen Euro zahlen

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Cristiano Ronaldo und José Mourinho sind ins Visier des spanischen Fiskus geraten, Angel Di Maria ist bereits verurteilt, wie die "El Confidencial" berichtet.

Der ehemalige Real-Madrid-Spieler, nun bei Paris St. Germain engagiert, hat sich wegen Steuerbetrugs mit den Behörden auf eine Zahlung von zwei Millionen Euro und eine einjährige Haftstrafe geeinigt. In Spanien werden Haftstrafen unter zwei Jahren zur Bewährung ausgesetzt.

Bei dem Steuerbetrug soll es um Einnahmen aus Bildrechten gehen.

Die Staatsanwaltschaft hatte Di Maria im November angezeigt und ihm vorgeworfen, zwischen 2012 und 2013 fast 1,3 Millionen Euro am spanischen Finanzamt vorbeigeschleust zu haben.

Der 29-Jährige stand von 2010 bis 2014 im Kader von Real.



Textquelle: © LAOLA1.at/APA

"Ernsthafte Anfrage" von Chelsea für Robert Lewandowski?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare