Hütter: "Saison kein 100-Meter-Lauf"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der achte Spieltag der Schweizer Super League ist ganz nach dem Geschmack von Adi Hütter gelaufen. Seine Young Boys Bern bauen die Tabellenführung dank eines 4:1-Heimsiegs gegen den FC Luzern aus, weil die Verfolger FC Zürich (1:1 in Lausanne) und FC Basel (1:2 in St. Gallen) patzen.

Der Vorsprung auf die Zürcher beträgt drei Punkte, jener auf Basel sogar schon sechs, dazwischen liegt St. Gallen mit fünf Zählern Rückstand auf YB.

"Es schaut momentan sehr gut aus, die Tabelle ist eine absolut tolle Momentaufnahme, die wir auch gerne anschauen", sagt Hütter dem "Blick".

Zum Titelfavoriten will er sich aber noch nicht machen lassen: "Die Saison ist kein 100-Meter-Lauf, sondern ein 3000-Meter-Lauf, wir haben noch nicht einmal ein Viertel gespielt."


Textquelle: © LAOLA1.at

Peter Pacult übt Kritik an Rapids Legionärs-Überschuss

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare