Adamu-Jokertor bei irrer St.-Gallen-Pleite

Adamu-Jokertor bei irrer St.-Gallen-Pleite Foto: © GEPA
 

Zweiter Treffer im fünften Spiel in der Schweiz für Junior Adamu!

Der ÖFB-Legionär scort bei einer verrückten 3:4-Niederlage seines FC St. Gallen gegen den FC Lausanne am 26. Spieltag der Schweizer Super League.

Adamu sitzt bei den Espen zunächst auf der Bank und sieht, wie Lucas Da Cunha (6.) und Nikola Boranijasevic (16.) Lausanne in Führung schießen. Basil Stillhart kann für St. Gallen den Anschluss erzielen (20.), doch Toichi Suzuki stellt den alten Abstand wieder her (34.).

Zur Pause kommt dann Adamu ins Spiel und der ÖFB-U21-Teamspieler trifft sofort. Nach einem Eckball steht die Salzburg-Leihgabe ideal und drückt die Kugel über die Linie (50.).

Nachdem Victor Ruiz per Elfmeter ausgleichen kann (65.), ist es erneut Toichi Suzuki, der Lausanne doch noch den Dreier beschert (73.).

St. Gallen ist nach dem vierten sieglosen Spiel in Serie mit 32 Punkten mittlerweile auf Rang acht zurückgerutscht. Auf den Zweiten Servette fehlen aber nur sechs Punkte.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..