Janko-Klub Lugano hat neuen Trainer

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Einen Tag nach der Entlassung von Pierluigi Tami präsentiert der FC Lugano, Klub von Marc Janko, einen neuen Trainer.

Guillermo Abascal wird ab sofort die Geschicke bei den Schweizern leiten. Der erst 28-jährige Spanier wurde erst vergangene Woche beim Challenge-League-Klub Chiasso entlassen.

Abascal soll nun Lugano vor dem Abstieg bewahren. Der Vorsprung auf Schlusslicht Sion beträgt acht Runden vor Schluss nur drei Punkte.

Nach zuletzt sechs Niederlagen in Folge stellte der Tabellenvorletzte der Schweizer Super League am Montag Coach Tami frei. Dieser hatte laut "Blick" bereits nach der Niederlage gegen Basel vereinsintern angekündigt, Lugano am Ende der Saison verlassen zu wollen. Präsident Renzetti entschied sich daher zur sofortigen Trennung.

"Ihn zu entlassen, war die einzige Option. Alle wussten, dass er Ende Saison aufhören würde, der Staff, die Mannschaft, die Medien. Mit diesem Wissen kann man das Projekt Abstiegskampf unmöglich angehen", erklärte Renzetti.

Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid: Fredy Bickel rät Louis Schaub vom 1. FC Köln ab

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare