Young Boys Bern blamieren sich im Cup

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Adi Hütter und seine Young Boys Bern scheiden im Viertelfinale des Schweizer Cups sensationell aus.

Der Tabellenzweite der Super League verliert am Mittwoch zu Hause gegen Winterthur, den Vorletzten der zweitklassigen Challenge League, mit 3:5 im Elfmeterschießen.

Nach 90 Minuten und Verlängerung steht es 2:2, wobei Bern zuvor einen 2:0-Vorsprung verspielt.

Zum Matchwinner wird der Vorarlberger Manuel Sutter, der zunächst zum 2:2 ausgleicht (66.) und dann auch seinen Elfmeter zum 4:2 verwertet.

Thorsten Schick steht bei den Young Boys bis zur 69. Minute am Feld und erlebt das Comeback von Winterthur somit noch hautnah mit.

Textquelle: © LAOLA1.at

Vanek freut sich mit seinem Kindheits-Idol zu spielen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare