Hütter baut mit YB Tabellenführung aus

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Young Boys Bern bauen in der 13. Runde der Schweizer Super League die Tabellenführung aus. Die Mannschaft von Trainer Adi Hütter feiert einen souveränen 5:1-Heimsieg gegen den FC Sion und hat nun sieben Punkte Vorsprung auf den FC Basel, der am Samstag beim FC Zürich 0:0 gespielt hat.

Miralem Sulejmani und Jean Pierre Nsame gelingen jeweils Doppelpacks für die Berner, bei denen ÖFB-Legionär Thorsten Schick nur auf der Bank sitzt.

Der Erfolgslauf der Grasshoppers ist indes gerissen. Nach zuletzt acht ungeschlagenen Liga-Partien in Folge verlieren die Zürcher beim FC St. Gallen mit 1:3. Bei den siegreichen Hausherren spielt Peter Tschernegg durch, bei den Grasshoppers steht Heinz Lindner im Tor, Marco Djuricin wird in der 73. Minute ausgewechselt.


Textquelle: © LAOLA1.at

Franco Foda schiebt das Teamchef-Thema weg

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare