Celtic gewinnt das Old Firm

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der Celtic FC festigt in der 21. Runde seine Vormachtstellung in der Scottish Premiership und gewinnt das Old Firm beim Stadtrivalen aus Glasgow, den Rangers, mit 2:1.

Die "Bhoys" bauen mit diesem Erfolg ihren Vorsprung in der Tabelle auf 19 Punkte aus und sind auf dem Weg zum sechsten Titel in Folge.

Kenny Miller bringt die Hausherren in der 13. Minute aus kurzer Distanz in Führung. Moussa Dembele nach einem Corner (34.) und Scott Sinclair (70.) drehen das spannende Spiel zu Gunsten der Gäste.

Die Rangers halten das Spiel bis zum Schluss offen. Miller scheitert in der 80. Minute nach einem Konter an der Stange. Es ist die erste Heimniederlage der "Gers" im Kalenderjahr 2016.

Celtic hat 19 seiner 20 Meisterschaftsspiele gewonnen und ist immer noch ungerschlagen.

Textquelle: © LAOLA1.at

Afrika-Cup: Liverpool engagiert eigenen Physio für Mane

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare