Red Bull spricht mit Alkmaar

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Erweitert Red Bull seine Fußball-Klubs?

In den Niederlanden macht das Gerücht die Runde, wonach sich Vertreter des Getränke-Herstellers in Gesprächen mit Erstligist AZ Alkmaar befänden. Die "AZ Fanpage" will aus mehreren Ecken davon gehört haben, der Eredivisie-Klub selbst wollte sich bisher nicht zu den Spekulationen äußern.

Tatsache ist, dass der zweifache Meister seit einigen Monaten auf der Suche nach einem Investor ist, allerdings zuletzt betont hat, die Mehrheitsrechte behalten zu wollen.

Aktuell zieht Red Bull in Salzburg, Leipzig, New York und beim brasilianischen Klub Bragantino in Braganca Paulista die Fäden.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..