Ajax bleibt nach Sieg gegen PSV im Titelrennen

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Ajax Amsterdam wahrt mit einem 3:0-Sieg gegen Tabellenführer PSV Eindhoven die Titelchancen in der Eredivisie.

Der Kracher der 15. Runde wird aufgrund des Schneetreibens unter geschlossenem Dach in der Amsterdam ArenA gespielt. Die erste Halbzeit ist von Härte geprägt, Schiedsrichter Blom hat die Partie kaum im Griff.

Nach der Pause bricht David Neres (61.) den Bann. Lasse Schöne (64.) erhöht, Donny van de Beek (72.) macht das Debakel perfekt.

ÖFB-Legionär Maximilian Wöber spielt beim Sieger durch.

Der Ex-Rapidler kommt links in der Viererkette zum Einsatz und holt sich nach einer misslungenen Grätsche die Gelbe Karte ab.

Die PSV agiert mit einer Fünferkette überraschend defensiv und kommt erst in der Schlussphase zu echten Torchancen. Marco van Ginkels Freistoß landet an der Latte.

In der Tabelle haben die Eindhovener (39) sieben Punkte Vorsprung auf den Dritten Ajax (32). Dazwischen liegt AZ Alkmaar (34) auf Platz zwei.

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<


Textquelle: © LAOLA1.at

Offiziell! Peter Stöger neuer Dortmund-Trainer

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare