Flugzeug-Absturz mit Fußballern in Brasilien

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Unfall-Drama in Brasilien!

Beim Absturz eines Kleinflugzeugs sind in Brasilien vier Spieler und der Präsident des Fußball-Viertligisten Palmas Futebol e Regatas ums Leben gekommen. Auch der Pilot starb bei dem Unglück am Sonntag im zentralbrasilianischen Bundesstaat Toncantin, wie der Klub mitteilte.

Der Flieger war demnach beim Start von einem kleinen Flugfeld in der Gemeinde Porto Nacional abgestürzt. Es gebe keine Überlebenden, zur Ursache gab es vorerst keine Angaben.

Die regionale Cup-Partie am Montag beim Drittligisten Vila Nova, zu der die Delegation von Palmas unterwegs war, wurde vom brasilianischen Verband auf unbestimmte Zeit verschoben.

Der Vorfall erinnert ansatzweise an den 28. November 2016, als ein Flugzeug der Fußballmannschaft Chapecoense auf dem Weg zu einem Spiel abstürzte, dabei kamen 71 Menschen ums Leben, darunter fast alle Spieler sowie Betreuer, Trainer und mitreisende Journalisten. Nur sechs Passagiere überlebten das Drama.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..