Irrer TV-Vertrag für Saudi-Liga

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Bei diesen Zahlen wird so manche große Liga in Europa grün vor Neid. Die Profi-Fußball-Liga in Saudi-Arabien vermeldet einen neu ausverhandelten TV-Vertrag, der es in sich hat.

Die staatlich kontrollierte Saudi Telecom Co. bezahlt der Liga in den kommenden zehn Jahren umgerechnet rund 1,4 Milliarden Euro für die Übertragungsrechte.

Der 2014 ebenfalls für zehn Jahre abgeschlossene Vertrag mit der Middle East Broadcasting Centre Group wurde ohne Angabe von Gründen vorzeitig aufgelöst.


Textquelle: © LAOLA1.at

Der SCR Altach verpflichtet Stürmer Yusuf Otubanjo

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare