Remis im heißen Belgrader Derby

Remis im heißen Belgrader Derby Foto: © getty
 

Das ewige Derby findet keinen Sieger. Im Spitzenspiel der Serbischen SuperLiga trennen sich Partizan Belgrad und Roter Stern Belgrad mit 1:1.

Nach einer torlosen ersten Halbzeit geht Partizan in Führung: Soumah verwandelt einen Elfmeter in der 63. Minute. Kurz vor Schluss gleicht der Europa-League-Gruppengegner des 1. FC Köln aus, Boakye trifft in der 84. Minute für Roter Stern.

Roter Stern steht weiterhin unangefochten an der Tabellenspitze mit 57 Punkten aus 22 Spielen. Partizan bleibt mit 48 Punkten auf Platz zwei.

Verletzte bei Ausschreitungen

Bei einer Prügelei zwischen Hooligans sind 17 Menschen verletzt worden. Die Schlägerei trug sich zu Beginn des Lokalderbys zwischen Roter Stern Belgrad und Partizan Belgrad am Mittwoch in der Partizan-Fankurve zu. Offenbar gingen Anhänger verfeindeter Partizan-Fangruppen aufeinander los.

Die Polizei schritt ein, mehrere Randalierer mit blutigen Gesichtern wurden aus dem Stadion gebracht. Bei Derbys zwischen den beiden rivalisierenden Fußballclubs Roter Stern und Partizan kommt es immer wieder zu Schlägereien.

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..