Provinzklub Östersund gewinnt schwedischen Cup

Aufmacherbild
 

Eineinhalb Jahre nach dem Aufstieg in die höchste Spielklasse Schwedens hat sich der Provinzklub Östersunds FK auch seinen ersten nationalen Titel sichern können.

Der 1996 aus einer Fusion hervorgegangene Verein entscheidet das Cupfinale gegen Norrköping 4:1 für sich. Die Partie hatte wegen der ungewöhnlichen Ansetzung am Nachmittag eines Werktages für Aufsehen gesorgt.

Außerdem wählte der Verband das 700 Kilometer nördlich von Norrköping gelegene Östersund als Spielort aus.

Trotz dieser "Hindernisse" fanden sich immerhin noch 8.369 Zuschauer im Stadion ein, was Rekord für die knapp 50.000 Seelen beheimatende Stadt bedeutet.


Für euch gibt es auch etwas zu gewinnen:

Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid: Djuricin über Canadi: "Uns verbindet nicht viel"

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare