1

MLS: Der neue Champion heißt Atlanta United

Foto: © getty

Atlanta United - 2014 gegründet und seit 2017 in der MLS - krönt den überraschenden Lauf in den ersten beiden Jahren in der Major League Soccer mit dem Gewinn des MLS Cups. Atlanta United besiegt im MLS-Endspiel vor 73.019 Besuchern im Mercedes-Benz-Stadium die Portland Timbers mit 2:0.

Josef Martinez (39.) und Franco Escobar (54.) erzielen die Treffer.

Die Franchise aus Georgia beendete die Regular Season hinter den New York Red Bulls auf Platz zwei, präsentierte sich in den Playoffs aber souverän.

Mit einem Schnitt von über 60.000 Fans bei den Heimspielen ist Atlanta der große Publikumsmagnet der Major League Soccer.

Mit dem 25-jährigen Josef Martinez verfügt United über den besten Torjäger der nordamerikanischen Profiliga. Der Stürmer aus Venezuela erzielt im Finale in seinem 39. Saisonspiel 2018 seinen 35. Treffer - vier davon in den fünf Playoff-Partien.

Windbichler kann Cup in Korea nicht verteidigen International - Ligen-Mix Klare Cup-Pleite für scheidenden Korea-Legionär zum Abschied.
Textquelle: © LAOLA1.at