Kurios: Affe in Japan als Balljunge

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der Tabellendritte der J-League, Cerezo Osaka, hat sich für das letzte Heimspiel der Saison eine eigenartige Aktion ausgedacht. Ein Affe übergibt dem Schiedsrichter vor Spielbeginn den Ball.

Vor dem Gastspiel von Podolski-Klub Vissel Kobe in Osaka wird das Spielgerät etwas widerwillig, aber nach einem kleinen Zug an der Leine doch gehorsam, von einem kleinen Primaten aufs Feld gebracht.

Kontroverse Reaktionen im Netz lassen nicht lange auf sich warten: Von "bei uns pfeifen die sogar Spiele" bis zum Vorwurf der Tierquälerei ist alles dabei.

Die fragwürdige Szene im Video:


Textquelle: © LAOLA1.at

Niki Lauda beendet Tätigkeit als RTL-Experte

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare